Eine-Welt-Arbeit
im Dritten Lebensalter | Misereor

Logo_ewa_MISEREORMISEREOR, 1958 von den deutschen Bischöfen als „Werk gegen Hunger und Krankheit“ gegründet, ist die Fachstelle für die Entwicklungsarbeit der katholischen Kirche in Deutschland.

... mehr über die Arbeit von MISEREOR

In einer Zeit, in der die Welt Umbrüche erlebt wie selten zuvor in der Menschheitsgeschichte,  steht MISEREOR denjenigen zur Seite, die aufgrund struktureller Ungerechtigkeiten Not leiden – den Armen in Afrika, Asien und Lateinamerika. Unser Handeln erfordert politische Einflussnahme überall dort auf der nationalen und internationalen Ebene, wo über das Fortbestehen oder die Beendigung solcher Unrechtsverhältnisse entschieden wird.

Unsere Hilfe drückt sich aus in der Unterstützung von Entwicklungsprozessen in Zusammenarbeit mit kirchlichen, aber auch nichtkirchlichen Partner-Organisationen in nahezu allen Ländern der Einen Welt und in Spenden-, Bildungs-, Lobby- und Öffentlichkeitsaktionen zu Gunsten der Armen. An ihrer Seite erkennen wir die Notwendigkeit, uns selbst und unsere Gesellschaft nachhaltig und gerecht zu verändern.

ewa3/Eine-Welt-Arbeit im Dritten Lebensalter ist ein Aktionskreis von ehrenamtlich engagierten Menschen, die sich aktiv um die Belange der Einen Welt kümmern.

Wir beziehen uns  auf eine Welt, die faszinierende Möglichkeiten interkultureller Begegnung bietet, aber auch von extremen sozialen Ungleichheiten geprägt ist und ihre natürlichen Lebensgrundlagen zu zerstören droht. Und wir finden uns  in einer Gesellschaft wieder,  die – weltweit – altert, aber erst noch lernen muss, mit den Potenzialen des Alters produktiv umzugehen.

1998 von Misereor ins Leben gerufen, stellt Misereor dem Aktionskreis ewa3 seine Infrastruktur zur Verfügung und bietet mit einer  breiten Palette seiner entwicklungsbezogenen Aktivitäten im Süden und in Deutschland vielfältige Möglichkeiten des Engagements an.

Foto siebertIhr Ansprechpartner:
Jörg Siebert, MISEREOR,
Abt. Bildung und Pastoral
Mozartstraße 9, 52064 Aachen
T. 0241 442 189
E-Mail: Joerg.Siebert@misereor.de
Oder www.misereor.de/Aktionen  → einfach anders altern