Category Archives: Miteinander

Festival der Utopie

Festival der Utopie im Landkreis Traunstein –  Workshop und Plakatausstellung | Baumburg, Chiemgau vom 6. – 9. August 2014

 

Pflegeinstallation

Alice Hirth

Die KAB engagiert sich in ihren TREFFPUNKTEN Arbeitnehmer/innen in der PFLEGE für bessere Bedingungen in der Arbeit und bietet:
… einen Ort des Austausches und der gegenseitigen Stärkung
… Informationen für den Alltag
… Gelegenheit Kollegen/Kolleginnen anderer Einrichtungen zu treffen
… Zeit „nur für Dich“
… eine Plattform um gemeinsam aktiv zu werden
Durch die Initiative der Regionalsekretärin Maria Sinz, entstanden für den Pflegetreffpunkt Aalen/Schwäbisch Gmünd verschiedenen Fotoserien:
„Wir sind es wert… Gib der Pflege (d)ein Gesicht“
„Mehr Hände für die Pflege!“
„… weil ohne uns nichts geht!“
Verarbeitet wurden sie in einer Plakataktion, Postkarten, einer Unterschriftenaktion für bessere Rahmenbedingungen, einem Kalender, Powerpoint-Präsentationen zum Einsatz in einem Gottesdienst für Pflegeberufe und pflegende Angehörige und, und ….
Das Projekt ist trägerübergreifend.

weitere Infos/Projektbericht (pdf): Mehr Hände für die Pflege

„Wir sind es uns wert!“ – ein würdiges Leben im Alter | Stuttgart

Haende_Altenpflege„Eine Hand wird zusehends schöner, wenn man sie streichelt.“
Peter Altenberg 1859 – 1919

Im Projekt geht es um eine Form der „ÜberLebenskunst“ vor Ort, um ein würdiges Leben im Alter, sowie die Ermutigung der Pflegeberufe, sich für die Belange der alten Menschen und den eigenen Beruf einzusetzen.
Das Fotoprojekt „Wir sind es uns wert!“ wurde initiiert durch Maria Sinz vom „TREFFPUNKT Arbeitnehmer/innen in der ambulanten Pflege und stationären Altenhilfe der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung“ in Aalen.

Continue reading

“Überlebenskunst-Werke”

frieden_haltern_05Mit Pinsel und Farbe oder der Fotokamera macht die KAB deutlich, was ihrer Meinung nach für ein gutes Leben für alle in der Welt notwendig ist und wie Menschen ihre Verantwortung dafür ernst nehmen können: Friede und Bildung, Ernährung und sauberes Wasser, Gemeinschaft und Gerechtigkeit, Glaube und Barmherzigkeit sind Stichworte, die sich in vielen Bildern finden. Einstehen für die eigenen Werte, öffentlich demonstrieren, wo etwas nicht in Ordnung scheint, das ist für die KABler eine wichtige Ausdrucksweise ihrer Überzeugungen. Die Bilder entstanden bei einer gemeinsamen Tagung der KAB-Vorstände der Bezirke Coesfeld und Borken

Continue reading

SinnBilder

Haltern. Ein Zaun, dahinter in grau weibliche und männliche Figuren. Zwei rote Menschen öffnen den Zaun.  Ein Baum, drei Äste recken sich in den Himmel, unterschiedlich groß unterschiedlich verzweigt.  Zwei Bilder,  zwei Aussagen, die in der Druckwerkstatt Sinnvoll Leben sichtbar wurden. Continue reading

UmFAIRteilmaschine

Mitgliederversammlung Bildungswerk KAB DV Trier am 28. September 2013 im Robert-Schuman-Haus Trier | Bericht von Martin Mohr (Leitung)
 

Die Idee: Die TeilnehmerInnen sollen motiviert werden, am Ende der Gremientagung dem auf der Veranstaltung Gehörten in einer gemeinsamen kreativen Aktion Ausdruck zu verleihen.

Das Ziel:

  • Die Vertiefung des Gehörten, Diskutierten, Erlernten
  • Das Theater als Methode der Erwachsenenbildung (wieder neu) zu entdecken

Continue reading

Bernadette Thomas | Überlebenskunst

Projektbericht:

Projektleitung Diplom- und Theaterpädagogin Bernadette Thomas

Projekt ÜberLebensKunst mit dem Ensemble des Augenblick Theaters

Was bedeutet ÜberLebensKunst für mich? Was empört mich, was bewegt mich? –
Ensemblemitglieder der inklusiven Jugendtheatergruppe Augenblick Theater spüren diesen Fragen gemeinsam nach und entwickeln im künstlerischen Schaffensprozess Antwortskizzen. Das Projekt „ÜberLebensKunst – nutze den Augenblick“ sensibilisiert und ermutigt junge Menschen über die Theatererfahrung hinaus, eigene Vorstellungen zu erforschen und unsere (Welt-) Gesellschaft anhand eigener Ideen, aktiv und kreativ mitzugestalten.

Continue reading

Hans Georg Lülsdorf | fairer Handel

Hans Peter Greiner | Brennpunkt Maria

Claudia Rotheburg-Alway
Arm und reich Frauen in der Welt

Continue reading