Ausstellung in Emmelshausen/ Hunsrück

„Im Vorraum der Pfarrkirche St. Hildegard in Emmelshausen/ Hunsrück, war von März bis April 2014 eine spektakuläre Ausstellung des Ortsverbandes der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Emmelshausen zu sehen: Die Posterserie „Wohin gehst Du Mensch?“ war im Vorraum der Kirche ausgestellt und regte zahlreich BesucherInnen zur Betrachtung, Reflexion und Diskussion an. Ergreifende Darstellungen zur Zukunft des Menschen, des Menschlichen und der Menschheit. Sehr schnell war man als BetrachterIn ein Teil der Ausstellung.

Am Beispiel des Exponates „Angst“ der Künstlerin Kirsten Müller-Lehnen, die die auch heute weltweit latente Kriegsgefahr, die durch Ideologien, Autoritäten und Umgang mit Massenbegeisterung droht, zum Ausdruck brachte, war bei einer kleinen Besuchergruppe sofort der Ausbruch der beiden großen Weltkriege des 20. Jh.  präsent und wie es zu diesen Kriegen kam.  „Aus Angst wird sehr schnell Aggression“, war zu hören; „sie darf anderseits aber nicht zur Blockade oder zur Verhinderung von Veränderung werden“. Die Ausstellung bewegte die Emmelshausener und war intensiv im Gespräch. Sie entstand im Zusammenhang mit dem Projekt „Überlebenskunst“ (nähere Informationen unter www.projekt-ueberlebenskunst.de ), das von der KAB-Stiftung ZASS (Zukunft der Arbeit und der sozialen Sicherung), des Bischöflichen Hilfswerks Misereor sowie der Katholischen Bundesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (KBE) durchgeführt wird.

Empfehlung: Die Posterserie „Wohin gehst Du Mensch“ ist im Diözesanbüro der KAB Trier kostenlos ausleihbar., Kontakt und Telefonnummer: info@kab-trier.de; 0651/ 97085-0“

Ausstellung Emmelshausen01 AusstellungEmmelshausen02